Kauf auf Rechnung & Ratenzahlung möglich mehr erfahren
Tissot

Tissot Heritage 1973 Automatic Chronograph - T124.427.16.031.01

Erhältlich
Artikelnummer: T124.427.16.031.01

Normaler Preis CHF 2,195.00 | Speichern CHF -2,195.00 (Liquid error (sections/product-template line 234): divided by 0%aus)

/
Unter dem Einfluss des Motorsports Für die Entwicklung der Tissot Heritage Navigator Chrono Auto 1973 liess sich Tissot von einem Modell aus seinen Archiven inspirieren. Der Navigator Chronograph von 1973 stand sinnbildlich für die Verbundenheit Tissots mit dem Motorsport. Ab...

Typ: Herrenuhren

Sammlungen: Alle Producte,  Alle Produkte,  Herrenuhren,  Sale,  Tissot,  Uhren,  

PRODUKTDETAILS

Unter dem Einfluss des Motorsports

Für die Entwicklung der Tissot Heritage Navigator Chrono Auto 1973 liess sich Tissot von einem Modell aus seinen Archiven inspirieren. Der Navigator Chronograph von 1973 stand sinnbildlich für die Verbundenheit Tissots mit dem Motorsport. Ab 1973 arbeitete Tissot mit dem Rennsportteam Alpine zusammen, das zahlreiche Erfolge im Rallyesport feierte. 1974 schloss sich Tissot für das 24-Stunden-Rennen von Le Mans in der Fahrzeugklasse Gran Turismo mit Porsche zusammen. 1977 gab Tissot sogar einem F1-Wagen seinen Namen. Doch besonders stark war die Verbundenheit zwischen der Marke aus Le Locle und dem Schweizer Rennfahrer Loris Kessel, der 1976 in der Formel 1 fuhr.

Wie so viele Rennfahrer hegte auch Loris Kessel ein absolutes Faible für Motoren. Er hatte im Tessin Autohäuser gegründet, die er schon bald um eine Racing- und eine Oldtimer-Abteilung erweiterte. Dieses Netzwerk wurde später von seinem Sohn Ronnie Kessel übernommen. 2018 liess Tissot die Partnerschaft mit der Familie Kessel wieder aufleben und wurde offizieller Partner von Kessel Classics, dem Eigentümer des Tissot Formel 1. Dieses schwarzgelbe Auto macht sich bei Wettbewerben wie dem Grand Prix Historique de Monaco einen Namen, den es 2016 gewann.

Eine neue Generation

Um zu wissen, dass es sich um die 2020er Edition der Tissot Heritage Navigator Chrono Auto 1973 handelt, muss man nur den Minutenzähler des Chronographen bei 3 Uhr in Augenschein nehmen. Der Bereich zwischen 0 und 5 Minuten ist blau eingefärbt und hebt sich damit vom restlichen Zähler ab. In der Tat war es das Farbspiel zwischen Zählern, Zifferblatt und Höhenring, das massgeblich das Erscheinungsbild der Navigator 1973 prägte.

Die erste Version besitzt schwarze Zähler auf einem weissen Zifferblatt (für einen sogenannten Panda-Effekt) mit schwarzem Höhenring. Die zweite Ausführung weist weisse Zähler auf einem schwarzen Zifferblatt auf (umgekehrter Panda-Effekt) mit schwarzem Höhenring. Das dritte und letzte Modell besitzt weisse Zähler auf einem blauen Zifferblatt mit passendem blauem Höhenring. Wichtig ist auch der Hinweis, dass diese zweite Edition nicht in limitierter Auflage erscheint.

Sportlichkeit als Vermächtnis

Die naturgemässe Sportlichkeit der Tissot Heritage Navigator Chrono Auto 1973 ist auf allen Ebenen sichtbar. Mit einer Länge von 46,6 mm und einer Breite von 43 mm ist dieser grosse Zeitmesser ein echtes Statement. Dennoch zeugen die Designentscheidungen bei diesem Edelstahlgehäuse von besonderem Feinsinn. Tatsächlich schmiegen sich die von Tissot konzipierten natürlichen Kurven dem Arm an. Die Optik ist ergonomisch und komfortabel, insbesondere aufgrund der kurzen Hörner, dank derer das Armband senkrecht nach unten fallen kann, um das Handgelenk zu umschließen. Dieser Effekt wird durch das Saphirglas in Boxform zusätzlich verstärkt, dessen Wölbung der geschwungenen Linie des Gehäuses folgt.

Neben dem sportlichen Aspekt überzeugt die Tissot Heritage Navigator Chrono Auto 1973 auch mit ihrer Mechanik in Form eines Chronographenwerks mit Automatikaufzug, dem Kaliber Valjoux A05.H31. Mit der Frequenz von 4 Hz als Garantie für Präzision bietet der Chronograph eine Gangreserve von 60 Stunden. Dank dieser für Chronographen eher seltenen Eigenschaft kann die Tissot Navigator ganze zwei Tage und zwei Nächte lang abgelegt werden. Sie muss einfach nur ans Handgelenk zurückkehren und schon geht sie immer pünktlich und ist ausreichend aufgezogen für eine leistungsstarke Zeitmessung.

Zahlreiche Details

Der Höhenring der Tissot Heritage Navigator Chrono Auto 1973 ist mit einer Tachymeterskala bis 500 km/h versehen. Diese geht mit pilzförmigen Chronographendrückern einher, wie sie für die Sechziger- und Siebzigerjahre typisch sind. Armbänder im Racing-Stil runden das Erscheinungsbild ab. Sie wurden 1965 von Tissot erfunden und sind an den typischen grossen Perforationen erkennbar, die dazu dienen, die Haut in Stresssituationen während der Fahrt oder in der hohen Hitze im Einsitzer-Cockpit atmen zu lassen. Angeboten werden drei unterschiedliche Farbtöne, passend zu den Zifferblattfarben: Schwarz, Cognac-Mittelbraun und markantes Dunkelbraun. Bei allen sind die kontrastierenden naturfarbenen Obernähte sichtbar – ein weiteres Highlight der von den Siebzigerjahren geprägten Stilmerkmale der Tissot Heritage Navigator Chrono Auto 1973.

MarkeTissotReferenz-Nr.T124.427.16.031.01
Uhren StilsportlichZielgruppeHerren
UhrwerkAutomatikKaliberETA 7753 Valjoux
Gangreserveca. 60 StundenSwiss MadeJa
Wasserdichtigkeit100mGehäuseformRund
Abmessungen46.6 x 43mmGehäusehöhe14.8mm
Gehäuse MaterialEdelstahlZifferblattBeige
Uhrenglaskratzfestes SaphirglasArmbandLeder
ArmbandfarbeBraunBandanstoss22mm
VerschlussDornschliesseFunktionenChronograph, Datumsanzeige, Leuchtzeiger / -ziffern, Tachymeter
Garantie24 Monate

VERSAND & RÜCKGABE

Rückgaberecht

Ihre Bestellung ist grundsätzlich verbindlich. Daher besteht kein Rückgaberecht.Es gilt das OR für fehlende Informationen in den ABG’s!

Versand

Bestellungen mit Lieferadresse in der Schweiz, werden kostenlos versendet. Versand ausserhalb der Schweiz CHF 39.- Für Auslandsendungen müssen Sie allenfalls MwSt.- und Zollkosten selbst übernehmen.

1
Tissot Heritage 1973 Automatic Chronograph - T124.427.16.031.01

Tissot Heritage 1973 Automatic Chronograph - T124.427.16.031.01

Suchen Sie auf unserer Seite